Di. Okt 4th, 2022

Berlin: Bundesfamilienministerin Paus warnt, dass die steigenden Kosten für Energie und Lebensmittel zu mehr Kinderarmut führen.
Viele Familien stünden schon jetzt mit dem Rücken zur Wand, sagte die Grünen-Politikerin dem Redaktiosnetzwerk Deutschland. Sie müssten spürbar entlastet werden, etwa mit deutlich mehr Kindergeld. Die Juso-Vorsitzende Rosenthal warnt, dass die hohen Energiekosten auch junge Leute und Menschen mit mittleren Einkommen in eine Armutsspirale treiben könnten. Sie spricht sich für einen Gaspreisdeckel aus. Der Armutsforscher Butterwegge fordert, dass bei Hartz-IV-Beziehern die Jobcenter für die tatsächlichen Stromkosten einspringen und dass Strom- oder Gassperren für eine Übergangszeit verboten werden. – BR

Kommentar verfassen