Fr. Mai 14th, 2021

Frankfurt am Main: Immer mehr Banken und Sparkassen erheben Negativzinsen von Sparern. Das hat eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox ergeben. Demnach haben allein zum Jahreswechsel 24 Kreditinstitute Strafzinsen ab bestimmten Summen eingeführt oder bestehende Regelungen verschärft.
Damit sind mittlerweile Privatkunden von fast 200 Banken und Sparkassen betroffen. Verivox-Geschäftsführer Maier spricht von einer Negativzins-Welle. Eine Trendwende ist nach seiner Einschätzung vorerst nicht in Sicht. Er glaubt, dass in den kommenden Wochen und Monaten viele weitere Banken Strafzinsen einführen werden. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen