Sa. Apr 20th, 2024

Nürnberg: Viele Firmen in Deutschland haben im vergangenen Jahr ihre Fachkräftestellen nicht besetzen können. Das geht aus einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. Vor allem Kleinstbetriebe waren demnach betroffen:
Rund 62 Prozent gaben an, in der ersten Jahreshälfte große Problem gehabt zu haben. Fast jede zweite Firma tat sich der Studie zufolge schwer. Entspannter war die Lage in Großbetrieben. Unterschiede zeigten sich demnach auch zwischen verschiedenen Branchen: Besonders betroffen war das Baugewerbe, wo fast zwei Drittel aller Stellen nicht besetzt werden konnten. Auch in den Bereichen Beherbergung und Gastronomie blieben viele Positionen unbesetzt. In der Verwaltung gab es die geringsten Probleme. – BR

Kommentar verfassen