Di. Apr 16th, 2024

Hamburg: Fasten liegt gerade bei jungen Leuten im Trend. 76 Prozent der Menschen unter 30 Jahren finden einen zeitweiligen Verzicht auf Genussmittel wie Alkohol oder Selbstbeschränkungen bei der Nutzung von Smartphones sinnvoll.
Das zeigt eine Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Demnach hat jeder zweite Deutsche schon öfter über mehrere Wochen gefastet. Am ehesten würde den Zahlen zufolge auf Alkohol und Süßigkeiten verzichtet. Gleichzeitig kommt für jeden Fünften Fasten gar nicht infrage. Je älter die Befragten werden, desto weniger können sie sich vorstellen zu fasten. – BR

Kommentar verfassen