Fr. Jul 1st, 2022

Berlin: Die FDP will die wirtschaftliche Abhängigkeit von China verringern.
Anlass sind jüngste Berichte über Menschenrechtsverletzungen in der Region Xinjiang. FDP-Generalsekretär Djir-Sarai bezeichnete die intensive Zusammenarbeit mit dem Regime in Peking als Risiko. Deutschland und Europa müssten alles daran setzen, ihre wirtschaftlichen Beziehungen breiter aufzustellen – etwa durch mehr Zusammenarbeit mit Kanada oder Japan. Die verabscheuungswürdigen Menschenrechtsverletzungen dürften nicht nur mit Worten kommentiert werden, so Djir-Sarai zur „Funke Mediengruppe“. – BR

Kommentar verfassen