Fr. Jun 21st, 2024

Berlin: Der Beschluss des Rentenpakets Zwei durch das Bundeskabinett hat eine heftige Diskussion ausgelöst. Zustimmung für die Pläne, das Rentenniveau nicht unter 48 Prozent des Durchschnittsverdiensts sinken zu lassen, kommt vom Sozialverband Deutschland.
Dessen Vorsitzende Engelmeier lobte in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, dass das Versprechen, die Renten nicht absinken zu lassen, jetzt konkret werde. Gleichzeitig drängte sie zur Eile. Kritik dagegen üben Wirtschaftsexperten. Stefan Seuffert vom Forschungszentrum für Generationengerechtigkeit sprach von einem Rückschlag. Bei BR24 bezweifelte er, dass die Jungen in Zukunft bereit sein werden, das zu tragen, was jetzt beschlossen werden soll. Die Chefin der Jungen Liberalen, Brandmann, sagte gestern Abend im ZDF-heute journal, sie setze auf Nachbesserungen im parlamentarischen Verfahren. – BR

Kommentar verfassen