Mi. Jun 12th, 2024

Berlin: Die FDP will in der Klimapolitik den Handel mit Schadstoffzertifikaten ausweiten.
In einer Antwort auf einen Fragenkatalog der Klimabewegung „Fridays for Future“ fordern die Liberalen einen übergreifenden Emissionshandel mindestens auf EU-, noch besser auf internationaler Ebene. Auch die Bereiche Verkehr und Gebäude sollten dabei mit einbezogen werden. Daraus ergebe sich ein am Markt gebildeter CO2-Preis, der immer teurer werde, wenn nichts passiere, heißt es von der FDP. Spätestens durch den Preis werde es zum ureigensten Interesse von Unternehmen und Verbrauchern, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Staatliche Vorschriften zur Emissionsverringerung lehnen die Liberalen ab. – BR

Kommentar verfassen