Fr. Mai 14th, 2021

Augsburg: Der Supermarkt Feneberg darf wieder sein gesamtes Sortiment verkaufen. Das Verwaltungsgericht Ausgburg hat einem Eilantrag des Lebensmittelhändlers stattgegeben.
Feneberg war ursprünglich der Anordnung der Stadt Kempten gefolgt und hatte Regale mit beispielsweise Küchenartikeln, Spielzeug und Sportartikeln abgesperrt. Der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zufolge dürfen Lebensmittelgeschäfte öffnen, in denen auf über der Hälfte der Ladenfläche Lebensmittel verkauft werden. Die Verordnung untersage lediglich den Verkauf von Waren, die über das übliche Sortiment des jeweiligen Geschäfts hinausgehen, so das Verwaltungsgericht. – BR

Kommentar verfassen