Do. Mrz 4th, 2021

TV-Sendung des WDR mit Musik des Augsburger Star-Violinisten

Augsburg – Jazz im WDR-Fernsehen – und der Augsburger Musiker Sandro Roy ist dabei. Im TV-Programm am 15. Januar sendet der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) ab 1:10 Uhr eine Stunde lang in einer Sendung mit dem Titel „Jazzline“ die Aufzeichung eines Konzerts der 41. Leverkusener Jazztage 2020.
Der Augsburger Violinist Sandro Roy gestaltet mit dem international renommierten Pianisten Jermaine Landsberger, dem Drummer Guido May und dem Kontrabassisten Joel Locher das Programm: Die Musiker vereinen Jazz mit traditionellen Gypsy-Klängen und kreieren daraus ein völlig eigenständiges musikalisches Genre, das vom europäischen Jazz im Stil Django Reinhardts, von Modern Jazz und traditionellem Gypsy-Jazz beeinflusst wird. Die späte Sendezeit ist kein Hinderungsgrund: Nach der Ausstrahlung im TV-Programm ist dieser Beitrag in der Mediathek des WDR abrufbar.

Der 26-jährige Violinist Sandro Roy, der in Neusäß lebt, hat sich in der Jazz- und Klassikszene längst international einen Namen gemacht. Der junge Musiker tritt in große Fußstapfen: Er ist mit Django Reinhardt, der als Vorreiter des europäischen Jazz gilt, verwandt. – Sophia Heine, context verlag Augsburg

Kommentar verfassen