Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Das Fernwärmenetz in Deutschland soll schneller ausgebaut werden.
Mittelfristig sollten jährlich mindestens 100.000 Gebäude neu an Wärmenetze angeschlossen werden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Branchenvertretern sowie Wirtschaftsminister Habeck und Bauministerin Geywitz. Das wären laut Habeck etwa 400.000 bis 700.000 Wohneinheiten jährlich zusätzlich. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit etwa 6,1 Millionen Wohnungen mit Fernwärme versorgt. Bauministerin Geywitz unterstrich die Notwendigkeit einer attraktiven und transparenten Preisgestaltung, um die Anreize für den Anschluss an ein Wärmenetz zu erhöhen. Bis zum Jahr 2030 soll zudem mindestens 50 Prozent der Fernwärme klimaneutral erzeugt werden. Der Anschluss an ein Fernwärmenetz soll auch eine Alternative zum Einbau einer klimafreundlichen Heizung sein. – BR

Kommentar verfassen