Fr. Apr 19th, 2024

Berlin: Die Suche nach den früheren RAF-Mitgliedern Garweg und Staub ist trotz eines Großeinsatzes in Berlin zunächst weiter erfolglos geblieben.
Nach Angaben des zuständigen Landeskriminalamtes Niedersachsen sind die beiden Männer nicht auf dem durchsuchten Gelände im Stadtteil Friedrichshain angetroffen worden. Allerdings habe dort mit hoher Wahrscheinlichkeit die mutmaßliche Unterkunft von Garweg aufgespürt werden können. Laut LKA handelt es sich um einen Wohnwagen, der dann beschlagnahmt wurde. Bei dem mehrere Stunden dauernden Einsatz wurden zehn Personen zwischenzeitlich festgehalten, bis ihre Identitäten geklärt werden konnten. Garweg und Staub sollen zusammen mit der am Montag festgenommenen Ex-RAF-Terroristin Klette bewaffnete Raubüberfälle begangen haben. Dabei haben sie nach Ansicht der Ermittler ihr über 30 Jahre andauerndes Leben im Untergrund finanziert. – BR

Kommentar verfassen