Mo. Mai 20th, 2024

Moskau: Der Tod von Kremlgegner Nawalny in einem russischen Straflager hat weltweit Entsetzen ausgelöst. Viele Beobachter machten Präsident Putin direkt für den Tod seines 47 Jahre alten Kritikers verantwortlich.
US-Präsident Biden sagte, er sei angesichts der Nachricht von Nawalnys Tod schockiert, aber nicht überrascht. Bundeskanzler Scholz sagte, spätestens jetzt wisse man genau, was das für ein Regime ist. Bundespräsident Steinmeier sprach Nawalnys Witwe sein Beileid aus. Mit ihrem Mann verliere die Welt einen mutigen Verfechter der Demokratie, so Steinmeier. In Russland gab es in mehreren Städten Gedenkveranstaltungen für Nawalny. Dabei wurden nach Angaben von Bürgerrechtlern mehr als 100 Menschen festgenommen. – BR

Kommentar verfassen