Mi. Sep 22nd, 2021

Planegg: Bei einem Feuer in einem Kieswerk in Planegg bei München ist ein hoher Schaden entstanden.
Der Geschäftsführer der Firma sprach von rund einer Million Euro. Gebrannt hat ein Förderband in seiner gesamten Länge von 400 Meter, die Ursache ist noch unklar. In dem Werk wird Kies am Rande des Waldgebiets Forst Kasten abgebaut. Umwelt-Aktivisten vermuten, dass tausende Bäume für die Erweiterung des Werks weichen sollen. Sie hatten deshalb in den vergangenen Wochen immer wieder Bäume in dem Forst besetzt, um gegen eine Rodung zu demonstrieren. – BR

Kommentar verfassen