Sa. Jul 13th, 2024

Ingolstadt – Am Nachmittag des gestrigen Tages 24.07.23 gelang einem festgenommenen Ladendieb kurzzeitig die Flucht aus dem Gebäude der Polizeiinspektion Ingolstadt. Der Mann wurde wenig später erneut festgenommen und befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Ein zunächst unbekannter Ladendieb entwendete am Freitag, 21.07.2023, in einem Gaimersheimer Verbrauchermarkt Waren im Wert von ca. 270 Euro. Bereits am Wochenende wurde ein 29-jähriger Bulgare als Tatverdächtiger von der Ingolstädter Polizei ermittelt. Nach seiner Festnahme und vor Überstellung in eine Haftanstalt am 24.07.2023 klagte der wohnsitzlose Mann über starke Schmerzen, so dass ihm in einem Büro im ersten Obergeschoß der Ingolstädter Inspektion kurzzeitig die Handfesseln abgenommen wurden. Diese Situation nutzte er aus, um gegen 15:40 Uhr aus einem nahegelegenen Fenster vier Meter in die Tiefe zu springen und offensichtlich unverletzt zu Fuß in die Innenstadt zu flüchten. In die sofort eingeleitete Fahndung im Stadtgebiet waren zahlreiche Streifenbesatzungen eingebunden. Der Gesuchte konnte bereits um 17:20 Uhr wieder festgenommen und unmittelbar in eine Justizvollzugsanstalt verbracht werden. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen