Di. Dez 6th, 2022

Bürger-Informationsveranstaltung zur PFAS-Belastung am Flugplatz Neuburg-Zell: Fragenkatalog ist jetzt online

Neuburg – Die Untersuchungen zur Belastung mit per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) auf dem Nato-Flugplatzgelände in Neuburg sowie in dessen Umfeld gehen weiter. Um die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Sachstand zu informieren, hat Landrat Peter von der Grün im Oktober 2022 zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in die Mehrzweckhalle Karlshuld
eingeladen.

Rund 150 Bürgerinnen und Bürger nutzten dabei die Gelegenheit, sich zu informieren und Fragen zu stellen. Reger Zuspruch kam auch aus den Fachbehörden und aus der Politik: Bürgermeister, Kreis- und Stadträte der flugplatznahen Kommunen waren ebenso vor Ort wie Vertreter der Bundeswehr, des Wasserwirtschaftsamtes, des Staatlichen Bauamtes, des Bayerischen Landesamtes für Umwelt und des Landratsamtes. Um das Ausmaß der Belastung festzustellen, sind durch die Bundeswehr Untersuchungen nach einem dreiphasigen Altlastenprogramm auf Grundlage des Bundesbodenschutzgesetzes und der Bundesbodenschutzverordnung beauftragt worden. Derzeit stehen die Untersuchungen vor der Sanierungsplanung.

Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Die Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Informationsveranstaltung gestellt haben, sind nun online auf der Homepage des Landkreises unter www.neuburg-schrobenhausen.de/PFAS abrufbar. Es können weiterhin Fragen per E-Mail an das Landratsamt eingereicht werden unter: E-Mail: pfc@neuburg-schrobenhausen.de – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen