Mi. Apr 14th, 2021

Baden-Baden, 04.03.2021. – Wer auf Partystimmung in Corona-Zeiten nicht verzichten möchte, sollte sich die neue Platte der Foo Fighters anhören.
Darauf feiern die US-Musiker nachträglich ihr 25-jähriges Jubiläum und beweisen eindrucksvoll, warum sie zu den beliebtesten Rockbands weltweit zählen. Nach ihrem Sieg im Album-Ranking drücken Dave Grohl & Co. nun auch in den Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, auf die Tube – und stürmen mit „Medicine At Midnight“ von 0 auf 1.

Die übrigen Medaillen der Genre-Hitliste sichern sich zwei deutsche Acts: die oberbayerische Indie-Gruppe The Notwist („Vertigo Days“, zwei) und das Berliner HipHop-Duo Audio88 & Yassin („Todesliste“, drei). Weitere nationale Neueinsteiger sind die Heavy-Metal-Legenden Accept („Too Mean To Die“, sechs), Soundtüftler Schiller („Summer in Berlin“, acht), das Punk-Quintett Swiss & Die Andern („Orphan“, 15) sowie die Rockband Milliarden („Schuldig“, 19). Aus dem Vormonat bleiben der Top 20 einzig die „Greatest Hits“ von Queen (14) und der AC/DC-Kracher „Power Up“ (17) erhalten.

Die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen