Fr. Jul 19th, 2024

Den Haag: Der vor der niederländischen Küste havarierte Autofrachter ist an seinem neuen Ankerplatz bei der Insel Schiermonnikoog ankommen.

Das Schiff wurde von zwei Schleppern Richtung Osten gezogen, damit es für den Schiffsverkehr bei Terschelling keine Gefahr mehr darstellt. Ein weiterer Grund für das Manöver waren die günstigeren Strömungs- und Windbedingungen. Am neuen Ankerplatz ist der Wellengang geringer, die Meeresströmung würde im Fall eines Kenterns austretendes Öl aller Wahrscheinlichkeit nicht an die Küsten treiben. Die beiden Schlepper waren gestern Abend gestartet. Für die etwa 60 Kilometer lange Strecke brauchten sie etwa 17 Stunden. – BR

Kommentar verfassen