So. Feb 5th, 2023

Frankfurt: Der ehemalige Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann wehrt sich gegen seine Verurteilung wegen Vorteilsnahme.
Wie das Landgericht Frankfurt mitteilte, geht Feldmann in Revision. Das Gericht hatte den SPD-Politiker zu einer Geldstrafe von 21.000 Euro verurteilt. Es ging um enge Kontakte des 64-Jährigen zur Arbeiterwohlfahrt, die er zu seinem Vorteil genutzt haben soll. Würde das Urteil rechtskräftig, wäre Feldmann vorbestraft. Vom Amt des Oberbürgermeisters wählten ihn die Bürger der hessischen Großstadt im November ab. – BR

Kommentar verfassen