Di. Mai 28th, 2024

Paris: Die französische Regierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,4 auf 1,0 Prozent gesenkt.
Wirtschafts- und Finanzminister Le Maire sagte, die korrigierte Prognose berücksichtige den neuen geopolitischen Kontext – also die Kriege in Nahost und der Ukraine und die deutliche Konjunkturabschwächung in China. Le Maire kündigte sofortige Einsparungen bei den Staatsausgaben in Höhe von 10 Milliarden Euro an. Bundeswirtschaftsminister Habeck hatte die Prognose für Deutschland unlängst ebenfalls gesenkt – auf 0,2 Prozent. – BR

Kommentar verfassen