Fr. Mai 14th, 2021

Paris: Bei den Demonstrationen gegen ein umstrittenes Sicherheitsgesetz und Polizeigewalt in Frankreich sind zahlreiche Protestierende festgenommen worden.
Laut Medienberichten kamen 81 Menschen in Polizeigewahrsam. Gestern war es am späten Nachmittag bei einer Kundgebung in Paris zu einzelnen Auseinandersetzungen gekommen. Nach Angaben der örtlichen Polizei wurden dabei 23 Ordnungskräfte verletzt. Im ganzen Land gingen Menschen auf die Straße, um gegen Polizeigewalt und für Pressefreiheit zu demonstrieren. Die Veranstalter sprachen von landesweit 500.000 Teilnehmern, das Innenministerium von 133.000. Die Proteste richten sich gegen ein Gesetzesvorhaben: Künftig soll es unter bestimmten Umständen strafbar sein, Fotos oder Videos von Polizeieinsätzen zu veröffentlichen. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen