So. Jun 23rd, 2024

Paris: Frankreichs Rechtspopulisten kündigen die Zusammenarbeit mit der AfD im Europaparlament auf. Das hat der Spitzenkandidat des „Rassemblement National“ für die Europawahl, Bardella, entschieden, wie sein Büro mitteilte.

Man wollte nicht mehr mit der AfD im Parlament sitzen, hieß es. Bisher gehören AfD wie „Rassemblement National“ der Fraktion „Identität und Demokratie“ im Europaparlament an. Zuletzt waren allerdings Brüche deutlich geworden. Parteichefin Le Pen distanzierte sich nach dem Potsdamer Geheimtreffen zur Aussiedlung von Millionen Menschen mit Migrationshintergrund deutlich von der AfD. Auch ein Besuch von AfD-Chefin Weidel in Paris Ende Februar besänftigte die französischen Rechtspopulisten nicht. Bardellas Wahlkampfleiter sagte dazu wörtlich: „Wir hatten offene Gespräche, aber es wurde nichts daraus gelernt. Nun ziehen wir die Konsequenzen.“ – BR

Kommentar verfassen