Fr. Jul 19th, 2024

Paris: Der französische Polizist, dessen tödlicher Schuss auf einen 17-Jährigen tagelange Unruhen in Frankreich ausgelöst hatte, bleibt weiter in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungsbehörde hat heute einen Antrag auf Freilassung abgelehnt. Es sei ein Alptraum für ihn – sein Mandant stehe unter Schock, sagte der Anwalt des 38-Jährigen. Inzwischen wurden das Protokoll des Einsatzes und Auszüge aus dem Verhör des Polizisten bekannt. Demnach gibt es noch immer offene Fragen zum Ablauf der Ereignisse. – BR

Kommentar verfassen