Fr. Jun 21st, 2024

Neu-Ulm: Im Hochwassergebiet in Schwaben haben Rettungskräfte eine Frau in Sicherheit gebracht, die mehr als zwei Tage lang auf einem Baum ausgeharrt hatte.
Wie die Polizei mitteilte, konnte die 32-jährige mithilfe einer Drohne gefunden werden. Sie wurde wegen des hohen Wasserstandes mit einem Hubschrauber aus dem Baum befreit. Den Angaben zufolge ist die Frau geschwächt, aber unverletzt. Sie galt seit Sonntag als vermisst. Im Allgäu dagegen ist eine Frau in den Wassermassen ertrunken. Sie war mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in einen überfluteten Bereich geraten. In einigen Regionen Bayerns ist die Hochwasserlage weiterhin angespannt. In Passau gilt seit dem frühen Nachmittag der Katastrophenfall. Der Uferbereich der Altstadt ist überflutet. Im Bereich Kelheim wird der Hochwasserscheitel laut Landratsamt morgen erreicht, in Neustadt vermutlich noch heute Abend. Stellenweise ist auch Entspannung in Sicht. So wurde der Katastrophenfall in Neu-Ulm inzwischen aufgehoben. – BR

Kommentar verfassen