Do. Dez 8th, 2022

Die Hutzeldörre kann entdeckt werden
Seit dem 27. Oktober ist der bei vielen Neuburgerinnnen und Neuburger beliebte Naherhohlungsbereich, die sogenannte Hutzeldörre, wieder frei zugänglich. In den vergangenen sieben Monaten fanden umfassende Sanierungen zwischen Stadtbergauffahrt und Wolfgang-Wilhelm-Platz statt.

Neben dem bereits im August eröffneten Grabenspielplatz samt Kneipp-Anlage ist jetzt auch die terrassenförmige Parkanlage bis zur Burgwehr runderneuert. Im Wesentlichen wurden die Treppenanlagen, Geländer, Sitzbänke und Wege komplett erneuert. Es wurden Poller-Beleuchtungen installiert, 18 neue Bäume gepflanzt, und barrierefreie Zugänge gebaut. Die Gesamtkosten von 650.000 Euro werden zu 60 Prozent im Rahmen einer Förderung von der Regierung von Oberbayern übernommen.

Neuburg hat den historisch bedeutsamen Bereich nachhaltig bewahrt und aufgewertet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen den neuen Ort des Wohlfühlens zu erkunden und zu genießen. – Bernhard Mahler, Verwaltung Rathaus

Kommentar verfassen