Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Die Frist für die Abgabe der Grundsteuer-Erklärung wird verlängert.
Das haben die Finanzminister der Länder entschieden. Demnach verschiebt sich der Abgabetermin einmalig von Ende Oktober auf Ende Januar. Die Verlängerung gilt auch für Bayern. Finanzminister Füracker sprach von einer deutlichen Entlastung für Bürger, Wirtschaft und Steuerberater. Seinen Angaben zufolge wurden bis gestern bayernweit rund 2,1 Millionen Grundsteuer-Erklärungen abgegeben. Das ist nicht einmal ein Drittel aller Auskunftspflichtigen. Bis 2025 müssen bundesweit fast 36 Millionen Grundstücke neu bewertet werden. Grundlage sind die Angaben der Eigentümer. – BR

Kommentar verfassen