Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Der frühere DDR-Bürgerrechtler und langjährige Grünen-Abgeordnete Werner Schulz ist tot.
Er starb am Rande einer Veranstaltung im Schloss Bellevue zum 9. November. Der 72-Jährige Schulz brach während der Tagung zum Gedenken an die Reichspogromnacht und an den Mauerfall zusammen. Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, der Arzt ist, versuchte noch vergeblich, Schulz zu reanimieren. Nach dem Todesfall brach Bundespräsident Steinmeier die Veranstaltung ab. Die Teilnehmer legten eine Schweigeminute für den Verstorbenen ein. – BR

Kommentar verfassen