Mi. Jan 19th, 2022

Paris: Die fünf ständigen Mitglieder im Weltsicherheitsrat haben bekräftigt, dass sie eine Weiterverbreitung von Atomwaffen verhindern wollen.
In einer gemeinsamen Erklärung der fünf Atommächte Frankreich, USA, Russland, China und Großbritannien heißt es, man glaube zutiefst, dass eine weitere Verbreitung solcher Waffen verhindert werden müsse. Ein Atomkrieg könne nicht gewonnen werden und dürfe nie geführt werden. Eine gemeinsame Erklärung der fünf Sicherheitsratsmitglieder ist selten. Anlass ist eine Konferenz zur Prüfung des Atomwaffensperrvertrags, die in diesem Jahr stattfinden soll und von Frankreich koordiniert wird. Im Atomwaffensperrvertrag von 1968 ist ein Verzicht auf die Verbreitung von Atomwaffen festgeschrieben. – BR

Kommentar verfassen