Do. Sep 29th, 2022

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Sportminister Joachim Herrmann ernennen Natalie Geisenberger, Anne Haug, Anna Schaffelhuber, Lothar Matthäus und Felix Neureuther zu Bayerischen Botschaftern des Sports: Fünf herausragende Spitzensportler mit Vorbildfunktion

München – Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der bayerische Innen- und Sportminister Joachim Herrmann haben heute fünf prominente Sportlerinnen und Sportler aus Bayern zu ‚Bayerischen Botschaftern des Sports‘ berufen.
Ministerpräsident Dr. Söder sagte: „Sport bewegt und verbindet. Deshalb ernennen wir heute fünf außergewöhnliche Persönlichkeiten zu Bayerischen Botschaftern des Sports: Natalie Geisenberger, Anne Haug, Lothar Matthäus, Felix Neureuther und Anna Schaffelhuber. Sie faszinieren und sind Vorbilder für Generationen von Menschen. Durch ihre Erfahrungen und Kontakte sollen sie den Sport in Bayern weiterentwickeln. Sport gehört zum bayerischen Lebensgefühl. Der Breitensport und die Sportvereine leisten hier Großartiges.“. Sportminister Herrmann ergänzte: „Unsere Bayerischen Botschafter und Botschafterinnen des Sports werden künftig in besonderer Weise die positiven Werte des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen, wie etwa Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit, Durchhaltevermögen sowie Fairness, Respekt und Teamfähigkeit. Sie geben dem bayerischen Sport nach außen ein Gesicht, sind wichtige Ansprechpartner und tragen die Anliegen des Sports an die Staatsregierung heran.“

Als Bindeglied sollen die Bayerischen Botschafter des Sports darüber hinaus die Zusammenarbeit mit den Verbänden und Vereinen stärken und unterstützen. Sportminister Herrmann hob hervor, dass man mit den fünf Botschafterinnen und Botschaftern herausragende Repräsentanten und Vorbilder aus den unterschiedlichsten sportlichen Bereichen gewinnen konnte: „Das ist außerordentlich wichtig. Denn besonders unsere Leistungssportlerinnen und Leistungssportler motivieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ihnen im Breiten- oder Wettkampfsport nachzueifern.“ Spitzensportler haben für mehr als 80 Prozent der Bundesbürger eine Vorbildfunktion, wie eine Studie der Deutschen Sporthilfe gezeigt habe.

Ministerpräsident und Sportminister bedankten sich abschließend, dass die Bayerischen Botschafterinnen und Botschafter des Sports diese wichtige Aufgabe in den nächsten vier Jahren ehrenamtlich wahrnehmen wollen: „Vergelt`s Gott für Ihr außerordentliches Engagement. – Oliver Platzer, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kommentar verfassen