Mo. Sep 27th, 2021

Madrid: Für deutsche Spanien-Urlauber wird das Reisen wieder einfacher. Fünf spanische Regionen sind seit Mitternacht nicht mehr auf der Liste der Hochrisikogebiete.
Das betrifft Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und den Stränden der Costa Brava sowie die Kanaren, Valencia, Kastilien-La Mancha und Asturien. Für andere Regionen, die ebenfalls stark vom Tourismus abhängig sind, wie etwa die Balearen mit der Urlaubsinsel Mallorca oder Andalusien sowie die Hauptstadt Madrid, gibt es keine Entspannung. Wer von dort zurück nach Deutschland kommt und nicht geimpft oder genesen ist, der muss weiter in Quarantäne und kann sich frühestens nach fünf Tagen freitesten. – BR

Kommentar verfassen