Do. Jun 24th, 2021

Bellinzona: Das Schweizer Bundesgericht hat ehemalige Spitzenfunktionäre des Deutschen Fußball-Bundes und der FIFA Entschädigungen von mehreren hunderttausend Euro zugesprochen.
Die ehemaligen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger, der frühere DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt sowie der einstige FIFA-Generalsekretär Urs Linsi erhalten insgesamt rund 705.000 Euro. Grund dafür ist das Scheitern des Sommermärchen-Prozesses, weil das Verfahren im April 2020 wegen Verjährung eingestellt wurde. Die Entschädigung erhalten die ehemaligen Angeklagten hauptsächlich für Anwaltskosten. – BR

Kommentar verfassen