Di. Mai 28th, 2024

Turin – Die G7-Staaten wollen bis 2035 aus der Kohleverstromung aussteigen. Darauf haben sich die Umwelt- und Klimaminister bei ihrem Treffen in Italien geeinigt, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Abend bestätigte.
Der offizielle Beschluss soll heute gefasst werden. Dann sollen auch die Abschlusserklärungen veröffentlicht werden mit den Einzelheiten. In Deutschland ist der Kohleausstieg eigentlich erst für 2038 geplant. Die Ampelkoalition hatte aber vereinbart ihn – wie es heißt – „idealerweise“ auf 2030 vorzuziehen. Vorbehalte gibt es vor allem in ostdeutschen Ländern, wo viel Braunkohle gefördert wird. – BR

Kommentar verfassen