Fr. Aug 12th, 2022

Schloss Elmau: Nach dem Raketenangriff auf ein Einkaufszentrum in der zentralukrainischen Stadt Krementschuk haben die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industriestaaten Russland mit Konsequenzen gedroht.
Der russische Präsident und die Verantwortlichen müssten dafür Rechenschaft ablegen, schrieben die G7-Teilnehmer in einer gemeinsamen Erklärung. Den Angriff, bei dem mindestens 15 Menschen getötet und viele weitere verletzt wurden, bezeichneten sie als Kriegsverbrechen. Der Krieg in der Ukraine ist eines der bestimmenden Themen des G7-Gipfels, der heute mit einer Abschlusserklärung und einer Pressekonferenz endet. Am Vormittag dürfte es unter anderem noch um die Frage gehen, ob es eine Preisobergrenze für russisches Öl geben soll. – BR

Kommentar verfassen