So. Jul 14th, 2024

Hiroshima: Die G7-Staaten wollen ihre wirtschaftliche Abhängigkeit von China verringern.

So steht es in der Abschlusserklärung zu dem Gipfel in Japan. Die wirtschaftsstarken Länder nehmen vor allem die Lieferketten in den Blick. Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg hätten Schwachstellen offen gelegt. Peking soll aber ein wichtiger Handelspartner bleiben. Zur Begründung verwiesen die G7 auf die Größe Chinas und dessen wichtige Rolle in der Weltgemeinschaft. Zudem wurde Peking aufgefordert, Druck auf Russland auszuüben, um den Angriff auf die Ukraine zu beenden. Der Krieg wird auch morgen Thema sein. Dann will der ukrainische Präsident Selenskyj mit den Staats- und Regierungschefs sprechen. Er ist bereits heute in Hiroshima eingetroffen. – BR

Kommentar verfassen