Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Trotz stark reduzierter Gas-Liefermengen aus Russland sind die deutschen Gasspeicher wieder zu mehr als 75 Prozent gefüllt.
Damit wurde das von der Bundesregeirung gesetzte erste Speicherziel zwei Wochen früher erreicht als vorgeschrieben. Bis zum 1. November müssen es dann mindestens 95 Prozent sein. Das wäre eine Gasmenge, die etwa dem bundesweiten Verbrauch in den Monaten Januar und Februar entspricht. Laut Speicherverband Ines werden die derzeit starken Einspeicherungen vor allem durch geringe Sommer-Verbräuche und starke Importe aus Nordwesteuropa ermöglicht. – BR

Kommentar verfassen