Fr. Aug 12th, 2022

München: Bayerns Gastgewerbe beklagt viele Ausfälle wegen einer drohenden neuen Corona-Welle durch die Omikron-Variante.
Die Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Inselkammer, sagte, allein die Diskussion über Omikron habe über Silvester eine extreme Zahl an Stornierungen verursacht. Zugleich fehlen der Branche nach ihren Worten Planungssicherheit und Perspektiven für das neue Jahr. Die Buchungslage sieht für das gesamte erste Quartal sieht demnach sehr schlecht aus. Verbandsgeschäftsführer Geppert appellierte an die Politik, bei den Wirtschaftshilfen nicht nachlassen. Vielmehr seien gezielte Verbesserungen bei der staatlichen Unterstützung notwendig. – BR

Kommentar verfassen