Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Die Gastronomie hat laut dem Branchenverband Dehoga mit großen Problemen zu kämpfen.
In einer Umfrage beklagte demnach jeder zweite Betrieb, seit dem Ende der Steuererleichterung weniger Gäste, sinkende Umsätze und weniger Gewinne zu verbuchen. Mehr als 80 Prozent haben die Preise für Speisen und Getränke erhöht. Fast ein Drittel der befragten Betriebe kürzte demnach die Öffnungszeiten. Auch das Ostergeschäft wird als verhalten bezeichnet. Auf die Frage, wo die größten Herausforderungen liegen, nannten drei Viertel der Gastwirte steigende Personalkosten. Danach kommen die Anpassung der Mehrwertsteuer, Bürokratie und höhere Energiekosten. – BR

Kommentar verfassen