Do. Jun 24th, 2021

München: Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband fordert angesichts illegaler Partys, Clubs und Diskotheken zu öffnen.
Landesgeschäftsführer Geppert verweist auf funktionierende Impfungen und Tests sowie Erfahrungen anderer Länder. Nach über einem Jahr Dauerschließung sei es jetzt an der Zeit, neben der Innengastronomie auch wieder die getränkegeprägte Gastronomie sowie musikveranstaltende Betriebe zu öffnen. So könne man kontrollierte und sichere Bereiche schaffen. Am Wochenende hatte die Polizei in mehreren Städten Gruppen feiernder Menschen aufgelöst. In Regensburg wurde teilweise randaliert. Die bayerische Polizei will beliebte öffentliche Plätze stärker kontrollieren, zum Beispiel die Untere Brücke in Bamberg sowie den Gärtnerplatz und den Englischen Garten in München. – BR

Kommentar verfassen