Sa. Mrz 2nd, 2024

Berlin: Im Tarifkonflikt mit der Bahn rechnet die Lokführergewerkschaft GDL mit einem Ergebnis ihrer Urabstimmung rund um Weihnachten.
Ein Sprecher sagte, bis dahin seien weitere Warnstreiks nicht ausgeschlossen. Nach seinen Worten ist die Urabstimmung schon angelaufen. Damit die GDL in den unbefristeten Arbeitskampf eintreten kann, müssen sich mindestens 75 Prozent ihrer Mitglieder dafür aussprechen. Zuvor hatte Gewerkschaftschef Weselsky betont, dass es über die Weihnachtstage keine Streiks geben soll. – BR

Kommentar verfassen