So. Okt 24th, 2021

Frankfurt/Main: Nach der Niederlage der Deutschen Bahn vor dem Arbeitsgericht in Frankfurt setzen die Lokführer ihren Streik heute fort. Das hat die Gewerkschaft GDL am Morgen bestätigt.
Die Bahn will das Urteil in zweiter Instanz vor dem Landesarbeitsgericht prüfen lassen; verhandelt wird voraussichtlich noch heute. Man wisse, dass die Hürden in einem Eilverfahren sehr hoch seien, sagte eine Konzern-Sprecherin. Im Interesse der Kunden wolle man aber nichts unversucht lassen, den Streik zu beenden. Neben dem Eilantrag war auch der Versuch des Vorsitzenden Richters gescheitert, mit einem Vergleich beide Seiten an den Verhandlungstisch zurückzuholen. Die GDL lehnt dies ab, solange nicht sämtliche Forderungen erfüllt sind. – BR

Kommentar verfassen