Di. Apr 23rd, 2024

Den Haag: Trotz seines klaren Wahlsieges wird der rechte Politiker Wilders nicht Ministerpräsident der Niederlande. Er verzichte auf das Amt und wolle damit den Weg frei machen für eine radikal-rechte Regierung, teilte er gestern Abend mit.
Nach seinen Worten unterstützen ihn nicht alle Partner der geplanten Koalition. Vier Parteien, darunter die extrem-rechte Partei für die Freiheit“ von Wilders wollen über ein Bündnis verhandeln. Einzelheiten dazu sollen heute bekannt gegeben werden. Bei der Wahl im November war Wilders Partei stärkste Fraktion geworden, Gespräche über eine stabile Regierung waren bisher jedoch gescheitert. – BR

Kommentar verfassen