Di. Okt 4th, 2022

Neuburg, Münchener Straße 101, 22.08.2022, 11:10 Uhr
Am Fußgängerüberweg der Tatörtlichkeit wollten eine 52-jährige Frau sowie ein 66-jähriger Mann aneinander eingehakt den Überweg passieren.
Um dies den Fußgängern zu ermöglichen, hatte eine Zeugin mit ihrem Pkw angehalten. Nachdem die Personen die Fahrbahn bereits betreten hatten, kam die zu dieser Zeit unbekannte Täterin mit ihrem Pkw angefahren und überholte das stehende Fahrzeug der Zeugin. Ohne auf die querenden Fußgänger zu achten, setzte die Beschuldigte ihren Fahrtweg fort. Die Fußgänger stürzten nach einem Kontakt mit dem Außenspiegel zu Boden und verletzten sich leicht. Einem der Geschädigten gelang es noch das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges abzulesen. Im Nachgang der Unfallaufnahme konnten das Fahrzeug und die Fahrerin durch die Polizei ermittelt werden. Auf die Beschuldigte kommt nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Fahrlässiger Körperverletzung zu. Der Führerschein der Beschuldigten wurde zudem durch die Beamten sichergestellt.

Kommentar verfassen