Di. Jan 18th, 2022

Berlin: In Brandenburg ist bei einem Putenzüchter die Geflügelpest ausgebrochen.
Nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums in Potsdam wurde die hoch ansteckende Variante H5N1 festgestellt. Alle 19.000 dort gehaltenen Puten sollen getötet werden. Im Umkreis des Betriebes wurde eine Schutzzone von drei Kilometern eingerichtet. Das Virus war zuvor bei Wildvögeln und in zwei kleineren Betrieben nachgewiesen worden. – BR

Kommentar verfassen