Do. Feb 29th, 2024

Hamburg: Die Geiselnahme am Flughafen der Stadt ist nach mehr als 18 Stunden beendet: Der Geiselnehmer hat sich von der Polizei ohne Widerstand festnehmen lassen.
Der 35-Jährige war gestern Abend mit seinem Auto durch mehrere Absperrungen am Hamburger Flughafen gerast und stand seitdem mit seinem Wagen auf dem Rollfeld. Als Geisel hatte er seine vierjährige Tochter. Laut Polizei ist das Mädchen unverletzt. Auslöser für die Geiselnahme war offenbar ein Streit über das Sorgerecht für das Kind. Der Flugverkehr von und nach Hamburg stand seit gestern Abend still. Mehr als 150 Flüge sind ausgefallen. Wann wieder Flugzeuge in Hamburg starten und landen können, ist noch nicht bekannt. – BR

Kommentar verfassen