So. Feb 5th, 2023

Dresden: Nach der Geiselnahme in der sächsischen Landeshauptstadt ist der mutmaßliche Täter gestorben.
Der 40-jährige Mann hat laut Polizei beim Zugriff und bei der Befreiung der Geiseln tödliche Verletzungen erlitten. Er soll am Morgen zuerst seine 72-jährige Mutter in einem Mehrfamilienhaus im Süden Dresdens getötet haben und dann zu einem Bürogebäude in der Innenstadt gefahren sein. Dort hat er nach Polizeiangaben auf die Tür eines Radiosenders geschossen. Als er diese nicht aufbekam, fuhr er weiter in das Einkaufszentrum Altmarktgalerie. In einer Drogerie nahm er die Filialleiterin und ein Kind als Geisel. Am Mittag konnte die Polizei die beiden unverletzt befreien. Die Polizei hält den Geiselnehmer für psychisch gestört. – BR

Kommentar verfassen