Do. Mai 26th, 2022

Langenbruck – Am frühen Donnerstagmorgen (27.01.2022) wurde der Geldautomat einer Bankfiliale in Langenbruck gesprengt. Die Täter flohen im Anschluss ohne Beute. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt.
In der Nacht auf Donnerstag, gegen 03:00 Uhr, wurde in Langenbruck ein sich im Vorraum einer Bankfiliale befindlicher Geldautomat mittels Gasgemisch gesprengt. Die bislang unbekannten Täter flüchteten anschließend mit einem PKW in Richtung Bundesstraße B300. Der Geldautomat wurde stark beschädigt, ein Zugriff auf das gelagerte Bargeld war jedoch nicht möglich. Die Täter machten somit keine Beute. Am Geldautomaten und am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe eines mittleren, fünfstelligen Geldbetrags. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Telefonnummer 0841/93430 zu melden. Eventuell ist ein zur Tatzeit mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung B300 flüchtender PKW aufgefallen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen