Sa. Jan 28th, 2023

Innsbruck: Unter der Leitung ihres neuen deutschen Trainers Georg Hackl haben die österreichischen Rodler einen Glanzstart in die neue Wintersaison hingelegt.
Beim Weltcup-Auftakt in Innsbruck-Igls gab es sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern im Einzel wie im Doppelsitzer nur österreichische Siege. Rekordweltmeister Felix Loch aus Sonneberg musste eine besonders schmerzhafte Niederlage einstecken: Er stürzte im zweiten Lauf und wurde nur 15. Die deutsche Rodel-Ikone Georg Hackl hatte im Sommer die Seiten gewechselt und trainiert seitdem die Athleten Österreichs. Deren Ziel ist es, die bisherige Dominanz der deutschen Rodler zu brechen. – BR

Kommentar verfassen