Di. Mai 17th, 2022

Kischinau: Unter dem Eindruck des Kriegs hat nach Georgien auch die Republik Moldau, ebenfalls früher Teil der Sowjetunion, die Aufnahme in die Europäische Union beantragt.
Damit verankere sich das Land unwiderruflich im europäischen Raum, sagte der moldauische Außenminister Nicu Popescu. Der Regierungschef Georgiens, Irakli Garibaschwili, äußerte das Bestreben, einen Beitrag zum Schutz und zur Entwicklung Europas zu leisten. Der Ukraine selbst hat das EU-Parlament den Status eines Beitrittskandidaten zugebilligt. Das Votum hat aber laut EU-Statuten nur symbolischen Wert. – BR

Kommentar verfassen