Mo. Jun 21st, 2021

Nürnberg: Alle Geschäfte außerhalb des täglichen Bedarfs müssen ab Montag in den Städten Nürnberg und Fürth sowie im Landkreis Ansbach schließen. In allen Fällen lag die Inzidenz an mindestens drei aufeinanderfolgenden Tagen über der Marke von 200.
Auch mit Terminvereinbarung und negativem Schnelltest ist ab Montag ein Einkaufen nicht mehr möglich. Das betrifft auch die Bau- und Gartenmärkte. Möglich ist weiterhin das Abholen von zuvor bestellter Ware. Die Regelung bleibt in Kraft, bis die Sieben-Tage-Inzidenz wiederum an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Wert von 200 liegt. In Bayern liegt der landesweite Durchschnitt bei der Inzidenz inzwischen bei 182,4. Mit Ausnahme von Tirschenreuth, Forchheim und Lindau übertreffen inzwischen alle Städte und Landkreise die Marke von 100. – BR

Kommentar verfassen