So. Mrz 3rd, 2024

Nairobi: Vertreter aus mehr als 170 Staaten beraten ab heute in der kenianischen Hauptstadt über die Vermüllung von Umwelt und Meeren.
Konkret geht es um Maßnahmen, um Plastikmüll einzudämmen. Ziel ist ein weltweit verbindliches Abkommen bis 2024. In Nairobi findet die dritte von fünf Verhandlungsrunden statt. Dabei wird erstmals über einen im September veröffentlichten Textentwurf beraten. Die weltweite Plastikproduktion hat sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. Millionen Tonnen Plastik landen in der Umwelt und im Meer, oft als winzige Partikel, die bis in den Blutkreislauf von Lebewesen gelangen. – BR

Kommentar verfassen