So. Dez 5th, 2021

Berlin: Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben schon vor Ausbruch der Corona-Krise erstmals die Marke von 400 Milliarden Euro überschritten.
Nach Informationen des Statistischen Bundesamtes stiegen die Ausgaben im Jahr 2019 um knapp fünf Prozent auf 410,8 Milliarden Euro. Das entspricht fast 5.000 Euro je Einwohner. Ob und wie weit die Corona-Pandemie die Ausgaben weiter in die Höhe treibt, steht noch nicht fest. Für 2020 wird ein Plus von 3-einhalb Prozent erwartet. Es sei aber schwer, einen coronaspezifischen Anteil zu ermitteln, heißt es. – BR

Kommentar verfassen